Fahrzeuge (Straßenbahn)

Technische Daten aller Fahrzeugezurück zur Seite "Fahrzeuge"

Zweiachs-Triebwagen der Baureihe 1-40                          

tw_17

Triebwagen 17 ca. 1904/05 auf der Kaiserstraße kurz vor Erreichen der Bauhofstraße. Auf dem Linienschild (rot-weiß) steht Weisenau, in Gegenrichtung ist Bismarckplatz angegeben. Das Foto stammt aus der Fundgrube eines Eisenbahnvereins. Sammlung Jörn Müller

Betriebsnummer

1 - 30

31 - 40

Baujahr

1903/04

1905

Länge

7.500 mm

Breite

2.000 mm

Höhe

3.313 mm

Bremse

Solenoid/Klotzhandbremse

Schienenbremse

Keine

Fahrschaltertyp

Schleifring / OW

Motortyp

D 56

Motorleistung

2 x 21,6 KW

Hersteller
elektrisch

Siemens/Schuckert SSW

Hersteller Aufbau

MAN

Hersteller
Fahrgestell

Meinecke

Achsenabstand

1.800 mm

Drehzapfenabstand

 

Leergewicht

 

Stütz- und
Zugkraft

 

Fahr-/Bremsstufen

9/5

kleinster
Kurvenradius

17 m

Anzahl Sitzplätze

16 längs

Anzahl Stehplätze

14

Spurweite

1.000 mm

 

Zweiachs-Triebwagen der Baureihe 41-46                                                  zum Seitenanfang

tw_46

Der Wagenkasten des Tw 46 noch in Nürnberg
Foto: 1907, MAN; Sammlung Jörn Müller

Betriebsnummer

41 - 46

Baujahr

1907

Länge

7.500 mm

Breite

2.000 mm

Höhe

3.313 mm

Bremse

Solenoid/Klotzhandbremse

Schienenbremse

Keine

Fahrschaltertyp

Schleifring / OW

Motortyp

D 56

Motorleistung

2 x 21,6 KW

Hersteller
elektrisch

Siemens/Schuckert SSW

Hersteller Aufbau

MAN

Hersteller
Fahrgestell

Trelenberg/Meinecke

Achsenabstand

1.800 mm

Drehzapfenabstand

 

Leergewicht

 

Stütz- und
Zugkraft

 

Fahr-/Bremsstufen

9/5

kleinster
Kurvenradius

17 m

Anzahl Sitzplätze

16 längs

Anzahl Stehplätze

14

Spurweite

1.000 mm

 

Zweiachs-Triebwagen der Baureihe 50-59                                                  zum Seitenanfang

tw_54

Tw 54 noch beim Hersteller in Nürnberg
Foto: 12.09.1907, Werksfoto MAN

Betriebsnummer

50 - 59

Baujahr

1907

Länge

9.650 mm

Breite

2.000 mm

Höhe

3.300 mm

Bremse

Solenoid/Klotzhandbremse

Schienenbremse

Keine

Fahrschaltertyp

Schleifring / OW

Motortyp

D 54 s

Motorleistung

2 x 26 KW

Hersteller
elektrisch

Siemens/Schuckert SSW

Hersteller Aufbau

MAN

Hersteller
Fahrgestell

 

Achsenabstand

2.500 mm

Drehzapfenabstand

 

Leergewicht

 

Stütz- und
Zugkraft

 

Fahr-/Bremsstufen

9/5

kleinster
Kurvenradius

 

Anzahl Sitzplätze

15 quer, 16 längs

Anzahl Stehplätze

18

Spurweite

1.000 mm

 

Zweiachs-Triebwagen der Baureihe 47-50 und 61-64                               zum Seitenanfang

tw_66

Triebwagen 66 als E-Wagen überquert den Bahnhofsplatz nach Mombach oder Gonsenheim.
Foto: 1950, H. Christ, Wiesbaden

Betriebsnummer

47 - 50

61 - 64

Baujahr

1914

1917

Länge

9.190 mm

Breite

2.000 mm

Höhe

3.315 mm

Bremse

Solenoid/Klotzhandbremse

Schienenbremse

Frischstrom

Fahrschaltertyp

Schleifring / OW

Motortyp

D 56 wc

Motorleistung

2 x 39 KW, bei 600 V

Hersteller
elektrisch

Siemens/Schuckert SSW

Hersteller Aufbau

Gebr. Gastell

Hersteller
Fahrgestell

Trelenberg

Achsenabstand

2.500 mm

Drehzapfenabstand

 

Leergewicht

 

Stütz- und
Zugkraft

2 x 3.500 kg
2 x 3.750 kg

Fahr-/Bremsstufen

9/5

kleinster
Kurvenradius

18 m

Anzahl Sitzplätze

20 längs

Anzahl Stehplätze

18

Spurweite

1.000 mm

 

Zweiachs-Triebwagen der Baureihe 69                                                        zum Seitenanfang

Tw_69

Triebwagen 69 Rheinallee, Ecke Strassenbahnamt
Foto: 1962, H. Neise, Mainz

Betriebsnummer

69

Baujahr

1926 Kardanantrieb
1942 Umbau starres
         Fahrgestell

Länge

10.300 mm

Breite

2.100 mm

Höhe

3.315 mm

Bremse

Getriebehandbremse

Schienenbremse

Frischstrom

Fahrschaltertyp

1 Fahrschalter und
2 Steuerschalter, ab: 1928 2 Fahrsch. (OW)
1942 SSW-Type OF 79

Motortyp

GTMOli
Du 503a ab 1942

Motorleistung

2 x 33 KW, bei 600 V
2 x 60 KW ab 1942

Hersteller
elektrisch

BBC / SSW
SSW ab 1942

Hersteller Aufbau

Gebr. Gastell

Hersteller
Fahrgestell

bis 1942 von Krupp,
Westwaggon-Gastell

Achsenabstand

4.000 mm,
3.200 mm ab 1942

Drehzapfenabstand

 

Leergewicht

14.000 kg

Zugkraft

nicht bekannt

Fahr-/Bremsstufen

9/7

kleinster
Kurvenradius

18 m

Anzahl Sitzplätze

26 (4 längs, 22 quer)

Anzahl Stehplätze

wegen fehlender Aufzeichnungen nicht bekannt

Spurweite

1.000 mm

 

Zweiachs-Triebwagen der Baureihe 70-89                                                  zum Seitenanfang

tw_87

Triebwagen 87 steht im Depot vor der Wagenhalle A.
Foto: 14.03.1964, Helmut Röth, Heidelberg

Betriebsnummer

70 - 84

85 - 89

Baujahr

1925

1927

Länge

10.500 mm

Breite

2.100 mm

Höhe

3.315 mm

Bremse

Solenoid/Klotzhandbremse

Schienenbremse

Frischstrom

Fahrschaltertyp

Schleifring OB 5
Nockenschalter OF 9
(1927)

Motortyp

DU 531 c

Motorleistung

2 x 41 KW, bei 600 V

Hersteller
elektrisch

Siemens/Schuckert SSW

Hersteller Aufbau

Gebr. Gastell

Hersteller
Fahrgestell

Gebr. Gastell

Achsenabstand

3.000 mm

Drehzapfenabstand

 

Leergewicht

13.200 kg

Stütz- und
Zugkraft

4 x 2.500 kg

Fahr-/Bremsstufen

10/7

kleinster
Kurvenradius

18 m

Anzahl Sitzplätze

22

Anzahl Stehplätze

28

Spurweite

1.000 mm

 

Zweiachs-Triebwagen der Baureihe 90-94                                                  zum Seitenanfang

tw_94

Tw 94 steht in der Haltestelle Depot
Foto: 20.10.1963, Helmut Röth, Heidelberg

Betriebsnummer

90 - 94

Baujahr

1929

Länge

10.400 mm

Breite

2.100 mm

Höhe

3.315 mm

Bremse

Solenoid/Klotzhandbremse

Schienenbremse

Magnet

Fahrschaltertyp

Nockenschalter OF 9

Motortyp

DS 531 e

Motorleistung

2 x 41 KW, bei 600 V

Hersteller
elektrisch

Siemens/Schuckert SSW

Hersteller Aufbau

Westwaggon Werk Gastell

Hersteller
Fahrgestell

Westwaggon

Achsenabstand

3.000 mm

Drehzapfenabstand

 

Leergewicht

14.100 kg

Stütz- und
Zugkraft

4 x 2.500 kg

Fahr-/Bremsstufen

11/7

kleinster
Kurvenradius

18 m

Anzahl Sitzplätze

16 quer, 6 längs

Anzahl Stehplätze

18

Spurweite

1.000 mm

 

Zweiachs-Triebwagen der Baureihe 44 II-49 II                                          zum Seitenanfang

tw_48iii

Triebwagen 48 III steht mit Beiwagen am Brückenkopf in der Rheinstraße.
Foto: 03.06.1961, Horst Michael, Alzey

Betriebsnummer

44 II
47 II
48 II

49 II

49 III

45 II
46 II
48 III

Baujahr

1927

1927

1930

Länge

10.000 mm

Breite

2.050 mm

Höhe

3.350 mm

Bremse

Solenoid/Klotzhandbremse

Schienenbremse

keine

Fahrschaltertyp

Nocken: 1927 OF 8
1930 OF 79

Motortyp

DU 531 e

Motorleistung

2 x 41 KW

Hersteller
elektrisch

Siemens/Schuckert SSW

Hersteller Aufbau

1927 Gebr. Gastell
1930 Westwaggon Gastell

Hersteller
Fahrgestell

Gebr. Gastell

Achsenabstand

3.000 mm

Drehzapfenabstand

 

Leergewicht

 

Stütz- und
Zugkraft

 

Fahr-/Bremsstufen

1930: 11/7

kleinster
Kurvenradius

18 m

Anzahl Sitzplätze

16 quer, 6 längs

Anzahl Stehplätze

25

Spurweite

1.000 mm

Herkunft

Von der SEG übernommen

 

Zweiachs-Triebwagen der Baureihe 80 II, 82 II, 83 II, 85 II                     zum Seitenanfang

tw_80

Tw 80 nach Gonsenheim setzt am Hauptbahnhof um.
Foto: 01.02.1964, Helmut Röth, Heidelberg

Betriebsnummer

80 II, 82 II, 83 II, 85 II

Baujahr

1950

Länge

10.500 mm

Breite

2.200 mm

Höhe

3.140 mm

Bremse

Solenoid/Klotzhandbremse

Schienenbremse

Magnet

Fahrschaltertyp

Nockenschalter EF 43

Motortyp

SSW DU 531 c

Motorleistung

2 x 41 KW

Hersteller
elektrisch

Siemens/Schuckert SSW

Hersteller Aufbau

Westwaggon Köln

Hersteller
Fahrgestell

Gastell

Achsenabstand

3.000 mm

Drehzapfenabstand

 

Leergewicht

 

Stütz- und
Zugkraft

4 x 5.200 kg

Fahr-/Bremsstufen

17/13

kleinster
Kurvenradius

20 m

Anzahl Sitzplätze

22 quer

Anzahl Stehplätze

28

Spurweite

1.000 mm

 

Dreiachs-Triebwagen der Baureihe 95-98                          zum Seitenanfang

tw_97

Der nagelneue Triebwagen 97 präsentiert sich 1950 dem Fotografen auf dem Hof des Depots.
Foto: Siemens Museum München

Betriebsnummer

95

96 - 98

Baujahr

1949

1950

Länge

10.500 mm

Breite

2.200 mm

Höhe

3.100 mm

Bremse

mech. Feststellbremse

Schienenbremse

Knorr 60/0

Fahrschaltertyp

Nockenschalter EF 43

Motortyp

EM 60

Motorleistung

2 x 60 KW

Hersteller
elektrisch

1949 BBC
1950 SSW

Hersteller Aufbau

Westwaggon Köln

Hersteller
Fahrgestell

Westwaggon Köln

Achsenabstand

2.350 mm

Drehzapfenabstand

 

Leergewicht

12.600 kg

Stütz- und
Zugkraft

4 x 3.200 kg

Fahr-/Bremsstufen

17/13

kleinster
Kurvenradius

20 m

Anzahl Sitzplätze

22 quer

Anzahl Stehplätze

38

Spurweite

1.000 mm

 

Zweiachs-Triebwagen der Baureihe 99-100                                                zum Seitenanfang

tw_99

Tw 99 einen Tag vor der Einstellung der Straßenbahnlinie 1 an der Endhaltestelle in Weisenau.
Foto: 27.10.1963, Horst Michael, Alzey

Betriebsnummer

99 - 100

Baujahr

1951

Länge

10.700 mm

Breite

2.200 mm

Höhe

3.140 mm

Bremse

Solenoid/Klotzhandbremse

Schienenbremse

Magnet

Fahrschaltertyp

Nockenschalter EF 43 a

Motortyp

SSW DU 531 c

Motorleistung

2 x 41 KW

Hersteller
elektrisch

AEG

Hersteller Aufbau

Westwaggon Mainz

Hersteller
Fahrgestell

Gastell

Achsenabstand

3.000 mm

Drehzapfenabstand

 

Leergewicht

11.800 kg

Stütz- und
Zugkraft

4 x 2.500 kg

Fahr-/Bremsstufen

17/11

kleinster
Kurvenradius

20 m

Anzahl Sitzplätze

22 quer

Anzahl Stehplätze

28

Spurweite

1.000 mm

 

Dreiachs-Triebwagen der Baureihe 101-105                                              zum Seitenanfang

tw_104

Triebwagen 104 in der Endhaltestelle “Ortsverwaltung” in Mombach.
Foto: 27.10.1963, Horst Michael, Alzey

Betriebsnummer

101-103

104 - 105

Baujahr

1952

1954

Länge

13.250 mm

Breite

2.200 mm

Höhe

3.086 mm

Bremse

mech. Feststellbremse

Schienenbremse

Knorr 475 B (24 V)

Fahrschaltertyp

Nockenschalter EF 43

Motortyp

GBM 431

Motorleistung

2 x 60 KW

Hersteller
elektrisch

AEG

Hersteller Aufbau

Westwaggon Köln

Hersteller
Fahrgestell

Westwaggon Köln

Achsenabstand

3.100 mm

Drehzapfenabstand

 

Leergewicht

16.800 kg

Stütz- und
Zugkraft

4 x 4.500 kg

Fahr-/Bremsstufen

17/13

kleinster
Kurvenradius

20 m

Anzahl Sitzplätze

22 quer / 16 längs

Anzahl Stehplätze

66

Spurweite

1.000 mm

 

Vierachs-Triebwagen der Baureihe 206-211                                               zum Seitenanfang

tw_210

Tw 210 auf der Rampe zur Alicenbrücke in Richtung Bretzenheim.
Foto: August.1973, Horst Michael, Alzey

Betriebsnummer

206 - 211

Baujahr

1956/57

Länge

14.100 mm

Breite

2.200 mm

Höhe

3.185 mm

Bremse

mech. Feststellbremse

Schienenbremse

Knorr GL 70/0
Frischstrom

Fahrschaltertyp

Kiepe
Zentralfahrschalter

Motortyp

USC 501 V1

Motorleistung

2 x 100 KW

Hersteller
elektrisch

AEG

Hersteller Aufbau

DUEWAG

Hersteller
Fahrgestell

DUEWAG

Achsenabstand

1.800 mm

Drehzapfenabstand

6.000 mm

Leergewicht

16.200 kg

Stütz- und
Zugkraft

4 x 4.000 kg

Fahr-/Bremsstufen

19/14

kleinster
Kurvenradius

17 m

Anzahl Sitzplätze

20 quer, 8 längs

Anzahl Stehplätze

97

Spurweite

1.000 mm

 

Sechsachs-Gelenktriebwagen der Baureihe 121-127                                 zum Seitenanfang

tw_222

Triebwagen 222 auf der Linie 10 nach Gonsenheim hält an der Haltestelle Münsterplatz.
Foto: Mai.1972, Horst Michael, Alzey

Betriebsnummer

121-126

127

Baujahr

1958

1961

Länge

20.100 mm

Breite

2.200 mm

Höhe

3.178 mm

Bremse

Scheibenbremse
1. und 2. Achse

Schienenbremse

Knorr GL 70/B/0
Frischstrom

Fahrschaltertyp

Nockenschalter GNW 66

Motortyp

1958: USC 501 V1
1961: USC 5460 a

Motorleistung

1958: 2 x 100 KW
1961: 2 x 110 KW

Hersteller
elektrisch

AEG

Hersteller Aufbau

Westwaggon

Hersteller
Fahrgestell

DUEWAG

Achsenabstand

1.800 mm

Drehzapfenabstand

6.100 mm

Leergewicht

23.500 kg

Stütz- und
Zugkraft

6 x 4.000 kg

Fahr-/Bremsstufen

21/17

kleinster
Kurvenradius

17 m

Anzahl Sitzplätze

30 quer / 12 längs

Anzahl Stehplätze

124

Spurweite

1.000 mm

 

Sechsachs-Gelenktriebwagen der Baureihe 128-135                                zum Seitenanfang

tw_235

Tw 235 hat auf seinem Weg zur Endhaltestelle “Ingelheimer Aue” die Kaiserbrücke unterquert.
Foto: September.1971, Horst Michael, Alzey

Betriebsnummer

128 - 135

Baujahr

1965

Länge

20.100 mm

Breite

2.200 mm

Höhe

3.185 mm

Bremse

Scheibenbremse
1. und 2. Achse

Schienenbremse

Knorr GL 70/B/0
Frischstrom

Fahrschaltertyp

Nockenschalter GNW 66

Motortyp

USC 5460 a

Motorleistung

2 x 110 KW

Hersteller
elektrisch

AEG

Hersteller Aufbau

Westwaggon

Hersteller
Fahrgestell

DUEWAG

Achsenabstand

1.800 mm

Drehzapfenabstand

6.000 mm

Leergewicht

21.900 kg

Stütz- und
Zugkraft

6 x 4.000 kg

Fahr-/Bremsstufen

21/17

kleinster
Kurvenradius

17 m

Anzahl Sitzplätze

38

Anzahl Stehplätze

130

Spurweite

1.000 mm

 

Einrichtungs Sechsachs-Gelenktriebwagen der Baureihe 236-240  zum Seitenanfang

tw_240

Tw 240 fährt in Endschleife “Am Schinnergraben” in Hechtsheim.
Foto: September.1973, Horst Michael, Alzey

Betriebsnummer

236 - 240

Baujahr

1960

Länge

19.095 mm

Breite

2.200 mm

Höhe

3.185 mm

Bremse

Scheibenbremse und Federspeicher auf
1. und 2. Achse

Schienenbremse

Knorr S 70/B/0 24 Volt

Fahrschaltertyp

Nocken BBC 401 000 und SSW K 7782-5

Motortyp

BBC GM d 120 und
USC 5460 a

Motorleistung

2 x 95 KW

Hersteller
elektrisch

BBC und Siemens

Hersteller Aufbau

DUEWAG

Hersteller
Fahrgestell

DUEWAG

Achsenabstand

1.800 mm

Drehzapfenabstand

6.000 mm

Leergewicht

19.700 kg

Stütz- und
Zugkraft

6 x 4.000 kg

Fahr-/Bremsstufen

21/17

kleinster
Kurvenradius

17 m

Anzahl Sitzplätze

35 quer, 10 längs

Anzahl Stehplätze

103

Spurweite

1.000 mm

Herkunft

ex Heidelberg

 

Einrichtungs Sechsachs-Gelenktriebwagen der Baureihe 241-245  zum Seitenanfang

tw_242

Tw 242 hat gerade die Haltestelle “Gautor” in Richtung Hechtsheim verlassen.
Foto: 03.10.1985, Jörn Müller, Hamburg

Betriebsnummer

241 - 245

Baujahr

1961

Länge

19.095 mm

Breite

2.200 mm

Höhe

3.185 mm

Bremse

Scheibenbremse und Federspeicher auf
1. und 2. Achse

Schienenbremse

Knorr GL 70/B/0
Frischstrom

Fahrschaltertyp

Nocken SSW K 7782-5

Motortyp

G.B. a. 191/206

Motorleistung

2 x 95 KW

Hersteller
elektrisch

Siemens

Hersteller Aufbau

DUEWAG

Hersteller
Fahrgestell

DUEWAG

Achsenabstand

1.800 mm

Drehzapfenabstand

6.000 mm

Leergewicht

19.700 kg

Stütz- und
Zugkraft

6 x 4.000 kg

Fahr-/Bremsstufen

21/17

kleinster
Kurvenradius

17 m

Anzahl Sitzplätze

35 quer, 10 längs

Anzahl Stehplätze

103

Spurweite

1.000 mm

Herkunft

ex Heidelberg

 

Einrichtungs Sechsachs-Gelenktriebwagen der Baureihe 250-252   zum Seitenanfang

tw_250

Tw 250 in der Hattenbergstraße.
Foto: 23.05.1984, Helmut Röth, Heidelberg

Betriebsnummer

250 - 252

Baujahr

1962

Länge

19.095 mm

Breite

2.200 mm

Höhe

3.185 mm

Bremse

Generatorisch und Federspeicher

Schienenbremse

 

Fahrschaltertyp

Kiepe Nocken NF 52

Motortyp

BG 75 dmff

Motorleistung

2 x 100 KW

Hersteller
elektrisch

Garbe-Lahmeyer/Kiepe

Hersteller Aufbau

DUEWAG

Hersteller
Fahrgestell

DUEWAG

Achsenabstand

1.800 mm

Drehzapfenabstand

6.000 mm

Leergewicht

19.700 kg

Stütz- und
Zugkraft

6 x 4.000 kg

Fahr-/Bremsstufen

20/18

kleinster
Kurvenradius

17 m

Anzahl Sitzplätze

41

Anzahl Stehplätze

103

Spurweite

1.000 mm

Herkunft

Leihwagen aus Essen

 

Achtachs-Gelenktriebwagen M8C der Baureihe 271-276                     zum Seitenanfang

tw_276_2

Tw 276 im Barbarossa-Ring kurz vor dem Bismarckplatz.
Foto: 05.04.1988, Jörn Müller, Hamburg

Betriebsnummer

271 - 276

Baujahr

1984

Länge

25.880 mm

Breite

2.300 mm

Höhe

3.346 mm

Bremse

Scheiben und
Federspeicher

Schienenbremse

GL 80 S

Fahrschaltertyp

SRG 6 Chopper

Motortyp

ABS 3322.1

Motorleistung

2 x 100 KW

Hersteller
elektrisch

AEG

Hersteller Aufbau

DUEWAG

Hersteller
Fahrgestell

DUEWAG

Achsenabstand

1.800 mm

Drehzapfenabstand

6.200 mm

Leergewicht

34.500 kg

Stütz- und
Zugkraft

8 x 52 kn

Fahr-/Bremsstufen

Stufenlos

kleinster
Kurvenradius

14,50 m

Anzahl Sitzplätze

54

Anzahl Stehplätze

171

Spurweite

1.000 mm

 

Achtachs-Gelenktriebwagen M8S der Baureihe 277-280                         zum Seitenanfang

tw_503_279

Tw 503 aus Bielefeld wartet auf seine Umrüstung und Neulackierung im Depot.
Foto: 21.10.1987, Jörn Müller, Hamburg

Betriebsnummer

277 - 280

Baujahr

1975

Länge

25.880 mm

Breite

2.300 mm

Höhe

3.346 mm

Bremse

Solenoid Scheiben und
Federspeicher

Schienenbremse

Henning & Kahl
HLs 46/B

Fahrschaltertyp

Elektromagnetische
Schützensteuerung

Motortyp

KB 2021-5 MB 02

Motorleistung

2 x 150 KW

Hersteller
elektrisch

BBC

Hersteller Aufbau

DUEWAG

Hersteller
Fahrgestell

DUEWAG

Achsenabstand

1.800 mm

Drehzapfenabstand

6.200 mm

Leergewicht

34.720 kg

Stütz- und
Zugkraft

 

Fahr-/Bremsstufen

Stufenlos

kleinster
Kurvenradius

14,50 m

Anzahl Sitzplätze

54

Anzahl Stehplätze

171

Spurweite

1.000 mm

Herkunft

ex Bielefeld

 

Sechsachs-Niederflur-Gelenktriebwagen NGT6M-ZR der Baureihe 201-216

tw_204_2

Triebwagen 204 ist vom Bismarckplatz in die Hattenbergstr. eingefahren
Foto: 01.03.1997, Horst Michael, Alzey

Betriebsnummer

201 - 216

Baujahr

1996

Länge

26.800 mm

Breite

2.300 mm

Höhe

2.930 mm

Bremse

elektrische Bremse
mit Netzrückspeisung
und Federspeicher

Schienenbremse

Magnet

Fahrschaltertyp

DASA elektronisch

Motortyp

BAZu 3650/4.5
Drehstrom

Motorleistung

3 x 100 kw

Hersteller
elektrisch

AEG

Hersteller Aufbau

Adtranz, Henningsdorf

Hersteller
Fahrgestell

Adtrans, Nürnberg

Achsenabstand

1.850 mm

Drehzapfenabstand

8.600 mm

Leergewicht

31.500 kg

Stütz- und
Zugkraft

 

Fahr-/Bremsstufen

stufenlos

kleinster
Kurvenradius

17,50 m

Anzahl Sitzplätze

46

Anzahl Stehplätze

97

Spurweite

1.000 mm

 

Fünfteilige Einrichtungs-Niederflur-Gelenktriebwagen    zum Seitenanfang

Technische Merkmale in Schlagwörtern:

- Durch modularen Aufbau einfache Anpassung an örtliche Gegebenheiten
- Getriebelose Antriebstechnik mit Radnabenmotoren sorgt für mehr Geräumigkeit im Zug
- Zwei Wagenteile („Sänften“) ohne Radkästen; eingehängt zwischen Fahrwerkmodulen
- Konsequente Umsetzung der Belange mobilitätseingeschränkter Personen in der ersten Fahrgastsänfte
  inkl. mechanischer Klapprampe im Einstiegsbereich
- Klimatisierung für Fahrgast- und Führerraum
- Rohbau aus nichtrostendem Edelstahl
- Außenverkleidung geklebt, dadurch sinken Instandsetzungskosten nach Unfallreparaturen
- Geräumiger Gelenkübergang

tw_XXX_FabrNr.38919_20110909_Betriebshof_RH_10

Betriebsnummer

217 S, 218-225
227-236

Baujahr

2011/2012
2015/2016

Länge

30.068 mm

Breite

2.300 mm

Höhe

3.400 mm

Bremse

elektrische Bremse
mit Netzrückspeisung
und Federspeicher

Schienenbremse

Magnet

Motorleistung

8 x 45 Kw

Hersteller

Stadlerrail, Pankow

Leergewicht

38.400 Kg

Fahr-/Bremsstufen

stufenlos

Trieb-/Laufräder

8/4

Außentüren

4

Geschwindigkeit

max. 70 km/h

Kurvenradius

17 m

Einstiegshöhe

300 mm

Fussbodenhöhe

350 mm

Sitzplätze

73 inkl. Klappsitze

Stehplätze

112 (4 Personen/m²)

Spurweite

1.000 mm

 

zum Seitenanfang